Nadiem Amiri

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hier noch etwas für die "Amiri-schlecht-Schreiber": in der KICKER Benotung für das EM Endspiel ist Nadiem mit Abstand der Notenbeste [*71]
      Sicher spielt er ab und an etwas zu eigensinnig, aber über die ganze EM war er immer bei den BESTEN. Das ist unbestritten. Klar könnte er oft auch abspielen, aber wird es dann auch ein Tor bzw. zum Erfolg führen ?? Offensive Leute sind meistens eigensinnig, doch der Erfolg gibt da jedem Recht. Also mir hat sein Auftritt gefallen und es macht mir noch mehr Spaß, wenn er bei uns bleiben würde, die Chancen stehen nach wie vor gut/sehr gut.
    • futsal1899 wrote:

      Hier noch etwas für die "Amiri-schlecht-Schreiber": in der KICKER Benotung für das EM Endspiel ist Nadiem mit Abstand der Notenbeste
      War meiner Meinung nach der beste Spieler gestern von uns! Alles gegeben, unzählige Ballgewinne, das Team immer wieder angetrieben, über außen, durch die Mitte. Ganz viel Bewegung, Engagement und Ausstrahlung gestern von ihm. Hat mir sehr gefallen! Das Ergebnis war leider bitter, denn Spanien war auch nicht wirklich gut.
    • Bin zum einen auch der Meinung, dass viele Gerüchte dem Sommerloch geschuldet sind.
      Andererseits wäre es nicht schlecht, wenn sich auf der Einkaufsseite etwas täte, zumal nicht auszuschließen ist, dass vielleicht doch noch der ein oder andere Spieler den Verein verlässt.
      "It's impossible." said pride.
      "It's risky." said experience.
      "It's pointless." said reason.

      "Give it a try." whispered the heart.



      "Grau is im Leben alle Theorie - entscheidend is auf'm Platz." ( Adi Preißler )

      "Wir brauchen viele Jahre, bis wir verstehen, wie kostbar Augenblicke sein können." ( Ernst Ferstl )
    • HD68 wrote:

      Abwarten.....ruhig Blut. Nadim ist ein guter aber in Lev geht der unter. Sorgen mache ich mir eher über den Abgang an Qualität.
      und dem fehlenden Zugang insgesamt an vergleichbarer Qualität.

      Ein Spieler aus der zweiten Liga, der sicher nicht schlecht ist, aber sich noch anpassen muss an Liga 1, einen Spieler mit bekannter Qualität aber genau so bekannter Verletzungsanfälligkeit ( der daher bei seinem vorigen Verein auch nicht großartig zum Klassenerhalt beitragen konnte).

      Alfred lasse ich mal ganz aussen vor, aber ich fürchte das Ergebnis des am letzten Spieltag der vergangenen Saison endgültig erreichten Feldes beim TSG- Monopoly: "Gehen Sie zurück auf Los".... wir können so schon froh sein, wenn es zum Klassenerhalt (ohne Relegation) reichen sollte, zumal weitere Abgänge/Fluchten schon im Werden sind.
      Wenn München bei 17 Spielern Sorgen hat UND Dreifach-Belastung, dann reichen uns auch 20 doch ohne locker aus....

      Dazu bringt die "Auslosung" der TSG einen Start in die Saison, der nur mit ziemlich viel Glück NICHT gleich mit 0 Punkten nach 3 Spielen beginnt.
      Und nicht zu vergessen die so gepla.., ach sorry, ausgelost wurde, dass dieses Mal der Abstieg dann auch gelingen wird, wenn es am letzten Spieltag noch eng ist.

      Und wenn der TSG der Start wie zu erwarten misslingt, beginnt sich erst Ratlosigkeit bald gefolgt von Panik breit zu machen. (Gute) Spieler sind im Winter auch mehr als rar, und zudem nochmals VIEL teurer bei vergleichbarer Qualität. Man kann am falschen Ende sparen...
      "Es gibt in der Bundesliga nichts uninteressanteres und langweiligeres als einen erfolglosen Retortenclub.
      Als "Projekt Hoffenheim" ist man zum Erfolg verdammt - oder zum Untergang
      "
      (Zitat d. Users "crusader", tm.de)