Champions League

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich finde nur schade, dass das Spiel so früh entschieden wurde..ohne Suspence..und ich finde es schade, dass ein deutscher !verein rausfliegt..international..ansonsten kann ich mit dem Ergebniss leben...selbst der Filius...
      Ich respektiere zudem alle Auffassungen gegenüber dem FCB und auch Dortmund und so weiter...aber man sollte doch auch bei allem Respekt gegenüber längerwierigen Vereinen nüchtern bleiben. Die Verbrecher in den Bayernchefetagen gibt es schon viiiiieeellll länger auch logischerweise bei den geschichtlich grösseren Vereinen.
      Die Fussballmafia ist überall..deshalb verstehe ich auch die Kritik an der vermeindlichen Arroganz des FCB von diversen Leuten hier nicht. ALLE sind 'se gleich.
      Das einzige, was man in diesem Falle nicht anprangern kann ist der Ursprung dieser Faszination Fussball...und der geht von den einfachen Leuten aus. Einzelne Vereine zu hämen ist Bullshit..der Verein und die Fans (zum Grossteil) können nix dafür..
      Ich finde es schade für den FCB...und nicht weil mein Filius Fan von denen ist, nein...einfach nur weil es ein deutscher Club ist, den ich gern hätte gewinnen sehen wollen...
      Wenn einige hier Müller wegen seiner "Schwalben" und seines "Meckerns" schelten, kann ich das auch von dem braugebrannten Bubi Ronaldo behaupten...nein, das ist alles ein Ensemble...diesesmal hat es nicht sollen sein, aber deswegen stell ich mich gegen jedwelche Schadenfreude und Negativierung ohne Schranken.
      Pep ist einfach nicht der richtige Trainer für den FCB...und wird die Saison auch nicht überleben..bin mir da ziemlich sicher.
      Aber zurrück zum FCB als Verein. Er ist ein Club, der doch Dynamik ins internationale Fussballgeschäft bringt..D wird oft mit dem FCB im Fussi gleihgesetzt und eher positiv verglichen. Die 74er Generation war wohl auch schon sehr Bazimässig geprägt, und ehrlich gesagt: viele gehen mir gut rein und sind m. E. weitaus alles andere als stupide...hmm
      Wenn ich mir die Zuckerpuppen von heut anschaue, die gleich umfallen, weil man nebendran geniest hat, komm ich eher ins Weinen...nicht ins schmuntzeln...und die verdienen auch noch Milionen...alles ist eben anders geworden..auch die Kritik am Verein..siehe unsere TSG...wir wissen, von was wir sprechen..
      Ich bin TSG-FAN und rede auch oft vom "Bayerndussel"...aber wir sollten anderen nicht gleich tun und nicht so herablassend von anderen Vereinen reden...is nicht böss gemeint und ich will's auch nicht so breittreten...
      aber dr FCB hat es "als Verein" nicht verdient so verbal untergepflügt zu werden...international mein ich...das find ich echt übertrieben...
      gez.: Fizzer
      Der Spass verliert alles, wenn der Spassmacher selber lacht.
    • Jo man, dann werden die Bayern sicher kräftig weiter investieren, sicher datt, um am Ball bleiben zu können, jo

      Jo, wie gut haben es da Clubs in kleinen Ländern, die Leben auch, schauen sich das Spektakel nur grinsend an! Jo

      Jo man, Geld Geld Geld, verdirbt die schöne Fussballwelt, jo, jo
    • Deine Meinung in Ehren, Jochen. Meine ist halt eine andere.

      Mich nervt dieser permanente Allmachtsanspruch der Bayern, dieser Katastrophenalarm im Verein, wenn man mal in einer Saison nicht Meister geworden ist - völlig unvorstellbar. Da rollen dann gleich die Köpfe, wenn nur 2 von 3 Saisonzielen erreicht werden. Klar gibt es das alles auch woanders, aber selten so extrem. Und das seit Jahrzehnten.
      Zigaretten sind wie Hamster, komplett ungefährlich bis man sie in den Mund steckt und anzündet.
    • Jo man, DAS ist es, das "Mia sann Mia"-Gelaber, das "wir sind der Nabel des Deutschen Fuppes"-Geschwafels, etc. Pp., jo

      Jo, und in solchen Momenten wie gestern darf man auch mal triumphieren, jo

      Jo man, ein gepflegtes Scheiss-Bayern gleich hinterher,jo


      Jo man, mit welchem Abstand haben sie die Buli diese Saison dominiert? Jo - überragend sag ich mal, jo
    • Schampes wrote:

      Jo man, Respekt Real, sie haben die Top Drei unserer Buli weggefegt, jo
      Du ... jetzt mach aber nicht auf dicke Real-Hose ... die Mannschaft ist nunmal in der Welt eine der besten und kein Maßstab dafür, ob eine Liga gut ist oder nicht ... die Bundesliga ist gut, darf sich aber auch nicht darauf ausruhen ... die spielerische Note PRESSING, die durch Hoffenheim Einzug gehalten hat, hat die meisten Bundesligamannschaften stärker gemacht, Real hat dagegen ein Mittel entdeckt, aber sonst auch nicht viele andere Mannschaften ... jo Mann ... und die Bayern haben die letzten 3-4 Wochen einfach ihren Biss verloren ... nächste Saison haben se den wieder und das tut auch dann Real weh ... also ma imma logga bleiben
    • Jo man, nix auf dicke Real-Hose - lies erstmal mein obiges Post, bin bereits im zarten Alter von 10 Jahren Real-Fan geworden, jo

      Jo, und wieviel Geld die verbrannt haben, verbrennen oder verbrennen werden: scheißegal, jo

      Jo, nehmt Euch doch endlich mal ein Beispiel daran, auf wessen (Geld)Boden nur sehr guter Sport geboten werden kann : NA,jo

      Jo, und dort regt sich keiner über die Milliardäre (Clubeigner) auf, ich auch nicht, jo

      Jo, ganz vergessen, noch ein gepflegtes "Scheiss Bayern München" hinterher, jo

      Jo, hört mir auf, Ihr Scheinheiligen, Ihr, jo
    • Jo man, Du Wuzz mit 4 Gummistiefeln, jo

      Jo, hättest Du den Fred von Anfang an sorgfältig gelesen, wüsstest Du es, jo

      Jo man, lies Post Nr. 10 - jo

      Jo, erklär mir mal, wieso einer mit nem Münchner Löwen im Herzen zu den roten Bazis halten soll?, jo

      Jo, dann würde ich sagen: ich bin aber so was von bekloppt, jo
    • jo man, das Thema muss ja am Köcheln gehalten werden, jo

      jo, heute Abend drücken wir doch alle sicher Chelski feste die Daumen, jo


      Jo man, nochma zu unserer Buli: 2-3 Teams spielen umme Meisterschaft, der Rest ist Mittelmass und untereinander austauschbar, spielt umme goldene Ananas bzw. gegen oder um den Abstieg, woll, jo

      Jo man, guter post von "drüben" eggi: jo, jo

      Aber bei allen taktischen und sonstigen Überlegungen sollten wir eines nicht vergessen: die fast grenzenlose Arroganz der Mächtigen. Die Bauern haben diese Arroganz und Selbstherrlichkeit philosophisch gefestigt und gelebt (Mia san mia). Und alle Welt gab ihnen Recht: die beste Mannschaft der Welt, wer soll die schlagen usw.
      Und dann haben gute Trainer das System Pep ausgehebelt und Trainer und Mannschaft haben nicht darauf reagiert, sondern eigentlich nur wieder ihre Überheblichkeit ausgelebt. Sie haben nicht wirklich mit ihrem Ausscheiden gerechnet und dann wird Arroganz ganz schnell zur Selbstüberschätzung. Und auch die Schwächen dieser Mannschaft kamen dann deutlich raus und auch dies haben sie zu spät erkannt und nicht mehr abstellen können.
    • Stimmet Bross...da muss ich Dir recht geben, aber wer hat denn behauptet(inner Öffentlichkeit, die das natürlich alles fein säuberlich geglaubt hat), dass der FCB der beste Club der Welt sei?.....eben..nur die übermenschlichen Journalisten und Pressearschlöcher...da find ich Paule B. wieder gut, der hat sowas angeprangert...und bei M. Lanz gestern war's nicht mehr zum Aushalten...sowas geb ich mir NIE MEHR...und auch Maischmeier, Will usw...alles für die Katz...Punkt
      Der Spass verliert alles, wenn der Spassmacher selber lacht.