Polizeieinsätze gegen Fußballfans

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wir haben längst den Überwachungsstaat, da kommt es auf derartige Kleinigkeiten auch nicht mehr an. Wenn ich mein Smartphone anschalte, den Fernseher benutze, meinen Lohn überwiesen bekomme oder mit Karte bezahle, Papa Staat ist immer dabei, aber das ist mir mittlerweile egal. Sollen sie eben wissen, welche Schokoladensorte ich esse oder welches Lokuspapier ich benutze. Von mir aus können die dann auch noch mein Gesicht am Bahnhof scannen und sich davon Poster an die Wand hängen.
    • Also nach dem Motto: Wenn Unrecht ausgeübt wird, nehmen wir das nicht nur hin, sondern begrüßen auch noch weitergehende Ausgestaltungen?

      Hier noch mal dazu etwas aus Berlin:

      heise.de/newsticker/meldung/Au…Y-a9yRnPLMXuXWD5BcO13c6ig

      und aus Baden-Württemberg:

      bnn.de/nachrichten/politik/int…EPG1D46I_ov-PrF1hUF9Fb5yM

      Zitat daraus:

      "Laut Philipp Krüger von Amnesty International kommen die Opfer von polizeilichen Übergriffen aus allen Bereichen der Bevölkerung. „Es kann jeden treffen. Aber es gibt auch Risikogruppen, wie Menschen aus dem linken politischen Spektrum, mutmaßliche oder tatsächliche Migranten sowie Fußballfans.“"
      "It's impossible." said pride.
      "It's risky." said experience.
      "It's pointless." said reason.

      "Give it a try." whispered the heart.



      "Grau is im Leben alle Theorie - entscheidend is auf'm Platz." ( Adi Preißler )

      "Wir brauchen viele Jahre, bis wir verstehen, wie kostbar Augenblicke sein können." ( Ernst Ferstl )
    • New

      Du kannst es nicht jedem Recht machen und genau diese Haltung ist ein Problem. Ungerechtigkeiten gibt es jeden gottverdammten Tag, wo ist das Medium?
      Das Medium wurde in Deutschland nie gefunden, weil für jeden Furz eine Eventualität umgesetzt wurde.
      Beispiel Steuerrecht. Lohnsteuerklasse 1 und ich muss jedes Jahr eine Steuererklärung abgeben, weil ich noch Beteiligungen an ausländischen Unternehmen habe, ist das übelst potenziert komplizierter. Und nur weil wir meinen, jeden auch noch so unwahrscheinlichen Ausnahmefall maximal gerecht reproduzieren zu müssen.

      The post was edited 1 time, last by Loddar ().

    • New

      Sorry, kann Dir nicht folgen, sehe den Zusammenhang nicht.
      "It's impossible." said pride.
      "It's risky." said experience.
      "It's pointless." said reason.

      "Give it a try." whispered the heart.



      "Grau is im Leben alle Theorie - entscheidend is auf'm Platz." ( Adi Preißler )

      "Wir brauchen viele Jahre, bis wir verstehen, wie kostbar Augenblicke sein können." ( Ernst Ferstl )