Julian Nagelsmann

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das ist richtig, die Befürchtung das Qualität und Anspruch weit auseinander gehen ist bestädigt. Ich habe auch noch keinen getroffen der Wunder erwartet, wenn wir absteigen dann nicht wegen ihm.
      fussball-forum-1899hoffenheim.de/ [*543]
      Rechtschreibfehler sind gewollt!
      In der richtigen Reihenfolge ergeben sie die Formel, wie man Wasser zu Bier machen kann.
    • strawalde schrieb:

      dass die Mannschaft deutlich schwächer ist als 12/13 und Die müssen es ja schließlich richten...
      Das stimmt einfach nicht. Unsere IV ist beispielsweise deutlich stärker aufgestellt als 12/13 und auch auf der Torwartposition haben wir mit Oli einen sicheren Rückhalt. Zudem sind wir auch im zentralen Mittelfeld nicht schlechter besetzt. Was uns fehlt ist ein 10er, aber unterm Strich kann ich mich deiner Aussage nicht anschließen.
    • Vergleichen wir doch mal



      34. Spieltag 201320. Spieltag 2016 (Von der Aufstellung ähnlich, Bremen kann man wegen der 3-er Kette schlecht heranziehen)
      Casteels
      Baumann +
      klar
      Beck +
      Kaderabek
      Beck für mich klar besser
      Abraham +
      Bicakcic
      Abraham in Normalform mindestens so gut wie Bica, nur deutlich besser im Kopfballspiel, da größer!
      VestergaardSüleSüle hat sicher mehr Potenzial, Veste gleicht durch mehr Tore und Kopfballspiel aus.
      F. Johnson +
      ToljanKlar Fabian
      PolanskiStrobletwa gleich
      RudyRudy
      Salihovic +
      SchmidSali war in Normalform ein Ausnahmespieler, der Spiele entschieden hat
      Ochs Kramaric +
      Kramaric vielversprechend
      Firmino ++
      HamadMuss man ja wohl nicht drüber reden...
      VollandVolland



      Wenn ich Zusammen Zähle, steht es 6:2

      Jetzt kommst Du!
      Don't fuck with me :evil:
    • Kurz gefasst - das ist ein Vergleich der Spieler ohne das gespielte Spielsystem (was Gisdol irgendwie abgeändert hat) mit zu berücksichtigen. Die Sicht der Dinge ist mir daher zu pauschal.
      So waren wir eigentlich zu Beginn der Saison der Meinung, dass unsere Mannschaft stärker oder mindestens genau so stark sein müsse wie Stuttgart - von z.B. Darmstadt mal gar nicht erst anzufangen. Was sagte Huub kurz bevor er ging, wenn ich es richtig im Kopf habe? Die Aufgabe sei wegen der schlechteren Mannschaft viel schwieriger - und meinte eben: für ihn und sein System...

      Und ein Firmino toppt wohl doch viele, sehr viele 10er, nicht nur einen Hamad oder Amiri.

      Nagelsmann hat viele Ideen und wohl auch die Möglichkeit, sich den Gegebenheiten, wie dem Gegner, eher anzupassen,vielleicht werden einige Spieler sogar die Position wechseln dürfen und dann besser zur Geltung kommen?
      Auch die Rolle der Außenverteidiger wird immer wieder anders gesehen und gefordert. Wenn mehr Flanken und Angriffe von hinten kommen sollen und keine Außenstürmer da sind, die auch eher außen bleiben, sind schnelle Läufer und exakte Flankengeber gefragt - in einem eher defensiv ausgelegten System echte Verteidiger. Johnson ist so ein "Angreifer von hinten". und hat dabei vorne mit Assists und eigenen Toren eine hohe Erfolgsquote, kann auch bei Kontern wegen der eigenen Grundgeschwindigkeit schneller wieder verteidigend tätig werden. Wenn richtig gecoacht, wird da in einer solchen Rolle ein Kaderabek einen Beck wiederum locker den Rang ablaufen können.
      Für mich persönlich war die Bedeutung Becks eher eine andere. Mich graut es noch heute, wenn ich daran zurückdenke, wie Gladbach ihn beim Heimspiel damals auf seiner Seite (direkt vor meiner Nase) ein ums andere Mal überlaufen hat und nach exakt demselben Schema mehrere Tore erzielen konnte. Er war nicht schnell genug um bis nach vorne durchzulaufen UND anschließend noch zu flanken, und genau so oft blieb im Fall eines Konters dann seine Seite ungedeckt.
      Insofern war es vielleicht auch eine gute Idee von Nagelsmann, gleich eine Dreierkette aufzubieten und den Angriff um einen echten zusätzlichen Offensiven zu verstärken...

      Und zu Salihovic: Er war am Ende eher ein Standard - und vor allem Elfmeterspezialist, der dieses aber bei dem angeführten Spiel auch nur deshalb ausspielen konnte, weil, wenn ich das richtig auf dem Schirm habe, ein gewisser Schipplock seine spezielle Gabe (die er mittlerweile auch schon gegen uns verwendet hat...) genau so gut doppelt eingesetzt hat. Dass DER damit damals in einem Spiel gar zwei Mal durchgekommen ist....
      "Es gibt in der Bundesliga nichts uninteressanteres und langweiligeres als einen erfolglosen Retortenclub.
      Als "Projekt Hoffenheim" ist man zum Erfolg verdammt - oder zum Untergang
      "
      (Zitat d. Users "crusader", tm.de)
    • Trotzdem wurde die Qualität die Sali hatte nicht ersetzt, diese fehlt im Saldo, ganz einfach.
      Sicher war Sali zuletzt nicht mehr gut genug, aber das interessiert nicht, man muss das maximale Potenzial ersetzen nicht das beim Abgang eines Spielers.
      Keiner ist derzeit in der Lage auch nur ansatzweise solche Pässe, Freistöße oder Eckbälle zu liefern.
      Fast jeder BL Club hat einen Freistoßspezi, wir nicht!

      Wie gesagt, unterm Strich fehlt Qualität auf dem Platz im Vergleich zu 12/13.
      Dazu kommt auch noch eine permanente Formschwäche und psychische Hemmung bei vielen Spielern. De facto sind wir derzeit bestenfalls auf Augenhöhe mit Mittelfeld-Teams aus der 2. Bundesliga

      Ganz ehrlich, die einzige nachhaltige Verbesserung hat im Tor stattgefunden, der Rest hat eher abgebaut.
      Auch Niklas Süle war schon besser.

      Meine Meinung... [*58]
      Don't fuck with me :evil:
    • Ich habe mich vorerst darauf eingestellt, mit Julian Nagelsmann in die 2. Liga zu gehen. Seine Anstellung bedeutet für ihn 14 Freispiele zum Erreichen des Gegenteils... sprich hier: 1. Liga.

      Zur Zeit sind wir abgestiegen und können den Abstieg nicht mehr aus eigener Kraft abwenden.

      Wenn man es alles so sieht... ist es logga!
      Als Mensch zu dumm, für ein Schwein zu kleine Ohren...